Dokumentation einer Diskussion

In den Jahren 2008 und 2009 fand in unserem Gästebuch eine lebhafte Diskussion statt, wobei viele Aspekte rund um Bergbau und Umsiedlung diskutiert wurden.

Beobachter - Vertragsunterzeichnung und was       

15-10-2008

Hallo Trebendorfer,

bei euch ist es ja nach der Vertragsunterzeichnung sehr still geworden. Ich hoffe nur, dass dies nicht die Ruhe vor dem Sturm ist. Vielleicht kann ja einer von euren großen Gremien berichten wie es weiter gehen wird. Leider konnte man im Vertrag nichts genaues über die Entschädigung für die Bürger nach lesen, welche nicht umsiedeln bzw. bei euch in Kaupe stehen bleiben. Ein kleiner Bericht dazu wäre wünschenswert.

Für die Bemühungen und geschriebenen Worte bedanke ich mich im voraus.

 

randbewohner       

26-10-2008

würd mich als betroffenen auch mal interessieren....hab nichts genaues erfahren bis jetzt....

 

randbewohner       

27-10-2008

hab heut den vertrag erhalten, hat jeder per post erhalten.
es gibt einen fond, der eine summe x beinhaltet. davon bekommen die eigentümer von 263 wohngebäuden jeweils 10.000

 

Beobachter       

29-10-2008

Vielen Dank, Randbewohner.

Ich bin sehr erstaunt, dass sich doch noch jemand zum Trebendorf-Vertrag äußert. Das mit den 263 Wohngebäuden und jeweils 10.000 verstehe ich nun aber nicht ganz. Habe mir ausgerechnet, dass dabei Kaupe/Ortsmitte/Klein Trebendorf und OT Mühlrose ist. Wie mir bekannt ist, sollten doch die Wohngebäude in Klein Trebendorf und Mühlrose bei einer vorzeitigen Umsiedlung nicht in den Genuss des Betrages kommen. Dafür sollten die anderen Wohngebäude, welche stehen bleiben mehr erhalten. Ist denn das Wort eures Bürgermeisters nichts Wert. War dies nur eine Beruhigung der Bürger. Genauso wie jetzt plötzlich wieder in der Zeitung steht, dass die Gemeinde Trebendorf nicht für das Vorranggebiet ist. Wird das alles nur gemacht, damit andere Geld bekommen oder ist das wieder ein taktisches Geplänkel des Bürgermeisters mit Vattenfall. Vielleicht kannst du mir noch mehr über den Trebendorf-Vertrag berichten. Kann mir Vorstellen, das noch mehr ungereimtes darin ist. Für deine Bemühungen und Worte bedanke ich mich im voraus. Vielleicht können wir auch einmal zusammen Reden oder kannst du mir jemanden aus deiner Gemeinde nennen mit dem man in das Gespräch kommen kann. Danke dir.

 

sternschnuppe       

26-11-2008

Es ist ja kaum zu glauben, mit welchen Mitteln hier in Trebendorf vorgegangen wird. Mir tun nur die armen Kumpels im Tagebau leid, die von dem hier nichts haben und sich die Gemeinden immer mehr auf die Kosten der einfachen Arbeiter gesund stoßen.
So etwas haben sie doch wirklich nicht verdient ( die lieben Kumpels )
Wenn man mal den Tatsachen richtig ins Auge blickt, läuft bei Vattenfall im Moment ein Sparprogramm ab, welches auf dem Rücken der Kumpels ausgetragen wird.
Ich persönlich dachte eigentlich, dass die Bezeichnung eines Bergmannes noch eine Bedeutung in dieser Gesellschaft hat.
Der Bergmann schwimmt nach seiner getanen Arbeit mit den Armen nach außen, aber die Bürgermeister der Gemeinden haben schon immer versucht mit den Armen nach innen zu schwimmen. Sie sollten nur mal aufpassen, dass sie dabei nicht untergehen und dann geht das große Geld mit unter. Eigentlich sollte der Bürgermeister für die Bürger der Gemeinde da sein und nicht das Geldtäschchen für die Gemeinde füllen.

 

jkr (admin)       

26-11-2008

Hallo, Sternschnuppe.

Erstens: VEM-Mitarbeiter verdienen nicht so schlecht, als das sie Dein Mitleid verdienen würden. Wenn das Sparprogramm von VEM Auswirkungen auf die Beschäftigten hat, dann ist das ein Problem der IG BCE.

Zweitens: Ich bitte Dich, weitere Angriffe und Unsachlichkeiten zu unterlassen. Auch Vattenfall denkt zuerst nur an eigene Interessen.

 

Firestar - was is denn los ???       

26-11-2008

Ist jetz auf einmal alles geklärt oder warum seid ihr alle so ruig ?? Erst wollt ihr ein Volksaufstand anzetteln und jetz sagt keine Fliege mehr was...irdendwie komisch...
[gekürzt von Admin]

MfG und einen hoffentlich guten Ausgang für alle
Firestar

P.S.: bin ich froh das es bei mir in Hessen nich sowas gibt....

 

Jagdschloss - @Sternschnuppe       

11-12-2008

Die lieben Kumpels haben wenigstens Arbeit und ein gutes Einkommen.
Frag mal lieber wer die eigentliche Arbeit(Drecks)zb.bei Havarien und Groß Reparaturen macht.
Leiharbeiter die von Subunternehmen wie(RA..,Nil..,FA..) für diese Zeit ausgeliehen werden,mit Stundenlöhnen da würdest Du nicht mal Aufstehen.