Tabelle der verschwundenen Orte (bis 1993)

 

Lfn. Nr.

Name

Sorbisch

Zeitpunkt

Offz. Zahl

Art der Umsiedlung

Tagebau

Sorben 1880

sorbisch sprechend 1956

Alter Name

Ersterwähnung

Lage

Einwohner Entwicklung

Kommentar

1

Altdöbern

Stara Darbnja

1984

10

Teil

Greifenhain

 

 

 

1285

Nordöstlich Großräschen

 

 

 

2

Bahnsdorf

Bobosojcy

1965

20

Teil

Greifenhain

36,3%

 

 

1462

Westlich Welzow

 

 

 

3

Bergheide

Gora

1964

-

Teil

Kleinleipisch

 

 

Bis 1937 Gohra

1487

Südöstl. Finsterwalde

1954:1000

 

 

4

Bergheide

 

1988

170

Gesamt

Klettwitz-Nord

 

 

 

 

 

 

 

 

5

Berzdorf a. d. Eigen

 

1970

400

Gesamt

Berzdorf

 

 

 

1280

Südwestlich Görlitz

1946:603

 

 

6

Bischdorf

Wotsowc

1984

49

Teil

Seese-Ost

1,0%

 

 

1400

Nordöstlich Calau

 

 

 

7

Bluno

Blun

1989

3

Teil

Spreetal-Nordost

98,6%

71,3 %

 

1401

Südwestlich Spremberg

 

 

 

8

Boschwitz

Bosac

1960

-

Gesamt

Schlabendorf-Nord

 

 

 

1446

Westlich Drebkau

 

 

 

9

Buchholz

Bukowina

1964

261

Gesamt

Greifenhain

 

 

 

1514

Westlich Drebkau

1955:322

 

 

10

Buchwalde

Bukojna

1931

350

Gesamt

Werminghoff

 

 

 

1401

Östlich Wittichenau

 

 

 

11

Buschmühle

 

1976

15

Gesamt

Schlabendorf-Süd

 

 

 

1818

Nordwestl. Calau

 

 

 

12

Deutsch Ossig

Nemski Wosyk

1992

627

Teil

Berzdorf

 

 

 

1336

Görlitz

 

 

 

13

Dissenchen

Desank

1985

2

Teil

Cottbus-Nord

97,7%

21,8 %

 

1536

Östlich Cottbus

 

 

 

14

Dollan

Dolan

1989

-

Gesamt

Welzow-Süd

 


 

1939-45 Wolkenberg-Ausbau

1867

Östlich Welzow

 

 

 

15

Dreiweibern

Tri Zony

1985

10

Teil

Lohsa

100,0%

46,4 %

 

1540

Nordwestlich Lohsa

 

 

 

Lfn. Nr.

Name

Sorbisch

Zeitpunkt

Offz. Zahl

Art der Umsiedlung

Tagebau

Sorben 1880

sorbisch sprechend 1956

Alter Name

Ersterwähnung

Lage

Einwohner Entwicklung

Kommentar

16

Dubrau

Dubrawa

1988

94

Gesamt

Seese-Ost

 

 

 

1460

Westlich Vetschau

1964:140

Umsonst devastiert

 

17

Fürstlich Drehna

Drjenow

1975

2

Teil

Schlabendorf-Süd

 

 

-1807, 1945-1990 Drehna

1447

Westlich Calau

 

 

 

18

Geißlitz

Kisylk

1960

75

Gesamt

Lohsa

100,0%

 

 

1622

Östlich Hoyerswerda

 

 

 

19

Gliechow

Glichow

1979

100

Gesamt

Schlabendorf-Süd

 

 

 

1335

Westlich Calau

1964:244

 

 

20

Göritz bei Altdöbern

Gorice

1977

-

Teil

Greifenhain

 

 

 

1527

Nordwestlich Drebkau

 

 

 

21

Göritz bei Altdöbern

Gorice

1984

-

Teil

Gräbendorf

 

 

 

1527

Nordwestlich Drebkau

 

 

 

22

Göritz bei Vetschau

Chorice

1986

10

Teil

Seese-Ost

33,7%

 

 

1452

Nordwestlich Vetschau

 

 

 

23

Gosda

Gozdz

1969

130

Gesamt

Welzow-Süd

53,7%

13 Personen

 

1350

Westlich Spremberg

1900:649

 

 

24

Gosda bei Klinge

Gozna

1980

50

Teil

Jänschwalde

31,9%

 

 

1536

Westlich Forst

 

 

 

25

Gräbendorf

Grabice

1989

40

Gesamt

Gräbendorf

 

 

 

1423

Westlich Drebkau

 

 

Umsonst devastiert

26

Grießen

Gresna

1989

12

Teil

Jänschwalde

 

1%

 

1451

Südlich Guben

 

 

 

27

Grödtsch

Grozisco

1993

45

Teil

Jänschwalde

 

 

 

1536

Nordöstlich Cottbus

 

 

 

28

Groß Buckow

Bukow

1985

547

Gesamt

Welzow-Süd

96,1%

28 Personen

 

1346

Nordwestlich Spremberg

 

 

 

29

Groß Jauer

Jawora

1986

54

Gesamt

Greifenhain

 

 

 

1527

Nördlich Großräschen

 

 

 

30

Groß Lieskow

Liskow

1984

255

Gesamt

Cottbus-Nord

98,1%

71,7%

 

1351

Nordöstlich Cottbus

1973:542

 

 

Lfn. Nr.

Name

Sorbisch

Zeitpunkt

Offz. Zahl

Art der Umsiedlung

Tagebau

Sorben 1880

sorbisch sprechend 1956

Alter Name

Ersterwähnung

Lage

Einwohner Entwicklung

Kommentar

31

Groß Lübbenau

Lubn

1986

154

Teil

Seese-Ost

0,02

 

 

1373

Südöstlich Lübbenau

 

 

 

32

Groß Partwitz

Parcow

1970

415

Gesamt

Scado

97,6%

34,8%

 

1401

Östlich Senftenberg

1964:461

 

 

33

Großräschen-Süd

Bukowka

1989

2510

Gesamt

Meuro

24,0%

 

Bückgen

1474

Südlich Großräschen

1939:3145

 

 

34

Grünhaus

 

1975

50

Gesamt

Kleinleipisch

 

 

 

1594

Finsterwalde

 

 

 

35

Heinersbrück

Most

1989

5

Teil

Jänschwalde

98,7%

63,6 %

 

1411

Nordöstlich Cottbus

 

 

 

36

Hörlitz

Worlica

1940

500

Teil

Marga

71,8%

 

 

1447

Westlich Senftenberg

 

 

 

37

Hörlitz

Worlica

1960

400

Teil

Meuro

71,8%

 

 

1447

Westlich Senftenberg

 

 

 

38

Jessen

Jasen

1973

650

Gesamt

Welzow-Süd

94,6%

5 Personen

 

1346

Westlich Spremberg

1964:755

 

 

39

Josephsbrunn

 

1978

100

Gesamt

Welzow-Süd

 

 

 

1785

Nordwestlich Spremberg

 

 

 

40

Kahnsdorf

Woskalawa

1987

120

Gesamt

Seese-Ost

75,8%

3 Personen

 

1386

Nordwestlich Vetschau

1960:225

 

 

41

Klein Bohrau

Maly Borow

1987

20

Gesamt

Jänschwalde

 

 

 

 

Nordwestlich Forst

 

 

 

42

Klein Briesnig

Maly Rjasnik

1988

50

Gesamt

Jänschwalde

 

 

 

1790

Nordwestlich Forst

 

 

 

43

Klein Buckow

Bukowk

1988

180

Gesamt

Welzow-Süd

100,0%

5 Personen

 

1527

Nordwestlich Spremberg

1964:256

 

 

44

Klein Jauer

Jaworka

1986

116

Gesamt

Greifenhain

 

 

 

1377

Nordöstlich Großräschen

 

 

 

45

Klein Lieskow

Liskowk

1987

205

Gesamt

Cottbus-Nord

100,0%

74,8%

 

1551

Nordöstlich Cottbus

1973:247

 

 

Lfn. Nr.

Name

Sorbisch

Zeitpunkt

Offz. Zahl

Art der Umsiedlung

Tagebau

Sorben 1880

sorbisch sprechend 1956

Alter Name

Ersterwähnung

Lage

Einwohner Entwicklung

Kommentar

46

Klettwitz

Klesisca

1964

1200

Teil

Klettwitz

 

 

 

1370

Nordwestlich Senftenberg

 

 

 

47

Klinge

Klinka

1981

432

Gesamt

Jänschwalde

86,7%

14 Personen

 

1389

Westlich Forst

1964:589

 

 

48

Klingmühl

 

1989

236

Gesamt

Klettwitz-Nord

 

 

 

1487

Südöstlich Finsterwalde

 

 

Umsonst devastiert, noch bewohnt

49

Kolpen

Kolpin

1960

75

Gesamt

Lohsa

100,0%

 

 

1531

Südöstlich Hoyerswerda

 

 

 

50

Kückebusch

Grozc

1964

183

Gesamt

Seese-West

 

 

 

1527

Südwestlich Lübbenau

 

 

 

51

Laasdorf

Chosc

1989

15

Gesamt

Gräbendorf

 

 

 

1529

Nordwestlich Drebkau

 

 

Umsonst devastiert

52

Laasow

Laz

1988

17

Teil

Gräbendorf

1,8%

 

 

1377

Südöstlich Calau

 

 

 

53

Lakoma

Lakoma

1992

95

Teil

Cottbus-Nord

100,0%

62,7 %

 

1551

Nordöstlich Cottbus

 

 

 

54

Laubusch-Dorf

Lubus

1941

250

Gesamt

Erika

97,9%

1,8%

 

1401

Nordwestlich Hoyerswerda

 

seit 1945 heißt die ehemalige Bergarbeitersiedlung "Erika" Laubusch

55

Lichterfeld

Swetle

1989

160

Teil

Klettwitz-Nord

 

 

 

1474

Südöstlich Finsterwalde

 

 

 

56

Lieske

Leska

1967

35

Teil

Sedlitz

96,1%

 

 

1474

Südwestlich Welzow

 

 

 

57

Lippen

Lipiny

1962

95

Teil

Lohsa

98,3%

75,1 %

 

1375

Östlich Lohsa

 

 

 

58

Lubochow

Lubochow

1989

4

Teil

Greifenhain

31,5%

 

 

1486

Nordwestlich Welzow

 

 

 

59

Malsitz

Malsecy

1973

155

Gesamt

Talsperre Bautzen

80,2%

28,9%

 

1222

Nördlich Bautzen

 

 

 

60

Merzdorf

Luco

1979

182

Gesamt

Bärwalde

96,0%

53,0%

 

1400

Südwestlich Weißwasser

 

 

 

Lfn. Nr.

Name

Sorbisch

Zeitpunkt

Offz. Zahl

Art der Umsiedlung

Tagebau

Sorben 1880

sorbisch sprechend 1956

Alter Name

Ersterwähnung

Lage

Einwohner Entwicklung

Kommentar

61

Merzdorf bei Cottbus

Zylowk

1985

16

Teil

Cottbus-Nord

97,4%

35,6 %

 

1411

Östlich Cottbus

 

 

 

62

Meuro

Murjow

1965

20

Teil

Meuro

6,2%

 

 

1474

Nordwestlich Senftenberg

 

 

 

63

Mocholz

Mochowc

1993

56

Gesamt

Reichwalde

95,0%

 

 

1597

Südöstlich Weißwasser

 

 

 

64

Mühlrose

Miloraz

1972

210

Teil

 Nochten

99,6%

78,4 %

 

1536

Südwestlich Weißwasser

 

 

 

65

Nebendorf

Njabodojce

1976

46

Gesamt

Greifenhain

 

 

 

1527

Westlich Grebkau

1963:90

 

 

66

Neida

Nydej

1953

90

Gesamt

Glückauf II

99,1%

 

 

1430

Südöstlich Hoyerswerda

 

 

 

67

Neuberzdorf

 

1990

185

Gesamt

Berzdorf

 

 

 

1920

Südwestlich Görlitz

 

 

 

68

Neudorf

Nowa Wjas

1982

15

Gesamt

Greifenhain

 

 

 

1753

Westlich Drebkau

1963:36

 

 

69

Neu-Laubusch

Nowy Lubus

1924

125

Gesamt

Erika

 

 

 

 

Nordwestlich Hoyerswerda

 

 

 

70

Neu-Lohsa

Nowy Laz

1944

60

Gesamt

Werminghoff II

 

37,3%

 

 

Südöstlich Hoyerswerda

 

 

 

71

Neu Malsitz

Nowe Malsecy

1973

55

Teil

Talsperre Bautzen

80,2%

28,9%

 

 

Nördlich Bautzen

 

 

 

72

Nimschütz

Hnewsecy

1973

135

Gesamt

Talsperre Bautzen

89,3%

28,9%

 

1301

Nördlich Bautzen

 

 

 

73

Nochten

Wochozy

1987

130

Teil

Nochten

99,5%

77,2 %

 

1443

Südlich Weißwasser

 

 

 

74

Oehna

Wownjow

1973

130

Teil

Talsperre Bautzen

 

 

 

1245

Nördlich Bautzen

 

 

 

75

Olbersdorf

-

1989

1288

Teil

Olbersdorf

 

 

 

1323

Südwestlich Zittau

 

 

 

Lfn. Nr.

Name

Sorbisch

Zeitpunkt

Offz. Zahl

Art der Umsiedlung

Tagebau

Sorben 1880

sorbisch sprechend 1956

Alter Name

Ersterwähnung

Lage

Einwohner Entwicklung

Kommentar

76

Pademagk

Podmokla

1976

34

Gesamt

Schlabendorf-Süd

 

 

 

1463

Nordwestlich Calau

 

 

 

77

Presenchen

Brjazynka

1988

55

Gesamt

Schlabendorf-Süd

 

 

 

1479

Südöstlich Luckau

1965:111

 

 

78

Pritzen

Pricyn

1983/1989

188

Teilweise

Greifenhain

 

 

 

1350

Südwestlich Drebkau

 

 

Umsonst devastiert, wieder bewohnt

79

Publik

Publik

1986

15

Gesamt

Reichwalde

100,0%

43 %

 

1400

Südöstlich Weißwasser

 

 

 

80

Pulsberg

Lutobor

1976

110

Teil

Welzow-Süd

24,9%

0,6 %

 

1513

Westlich Spremberg

 

 

 

81

Quitzdorf

Kwetanecy

1970

200

Gesamt

Speicherbecken Quitzdorf

 

 

 

1404

Südwestlich Niesky

 

 

 

82

Radeweise

Radojz

1986

80

Gesamt

Welzow-Süd

97,0%

1,3%

 

1527

Nordwestlich Spremberg

1964:128

 

 

83

RatzeQuelln

Radska

1960

150

Gesamt

Lohsa

100,0%

 

 

1492

Südöstlich Hoyerswerda

 

 

 

84

Rauno

Rowna

1927

1000

Teil

Umgehung älterer Gruben

17,1%

 

 

1474

Senftenberg

1925:1694

 

 

85

Rauno

Rowna

1984

60

Gesamt

Meuro

17,1%

 

 

1474

Senftenberg

1964:507

 

 

86

Reddern-Feldschänke

Redor

1980

2

Teil

Greifenhain

 

 

 

1818

Nordwestlich Drebkau

 

 

 

87

Reichendorf

Kanjow

1981

90

Gesamt

Speicherbecken Quitzdorf

 

 

bis 1936 Kaana

1412

Südwestlich Niesky

 

 

 

88

Reichwalder Schäferei

Mosty

1986

22

Gesamt

Reichwalde

80,8%

19,9%

 

1843

Südöstlich Weißwasser

 

 

 

89

Reppist

Repisco

1987

170

Gesamt

Meuro

50,0%

 

 

1370

Senftenberg

1964:951

 

 

90

Römerkeller

 

1980

29

Gesamt

Klettwtz

 

 

 

1902

Nordwestlich Ruhland

 

 

 

Lfn. Nr.

Name

Sorbisch

Zeitpunkt

Offz. Zahl

Art der Umsiedlung

Tagebau

Sorben 1880

sorbisch sprechend 1956

Alter Name

Ersterwähnung

Lage

Einwohner Entwicklung

Kommentar

91

Roitz

Rajc

1978

109

Gesamt

Welzow-Süd

49,6%

0,3%

 

1527

Westlich Spremberg

1965:328

 

 

92

Rosendorf

Zasrjew

1972

170

Gesamt

Sedlitz

100,0%

 

 

1439

Südwestlich Welzow

 

 

 

93

Sabrodt

Zabrod

1952

15

Teil

Spreetal

 

 

 

1380

Südwestlich Spremberg

 

 

 

94

Sabrodt

Zabrod

1989

8

Teil

Spreetal-Nordost

98,4%

72,7 %

 

1380

Südwestlich Spremberg

 

 

 

95

Sauo

Sowjo

1971

760

Gesamt

Meuro

5,0%

 

 

1474

Nordwestlich Senftenberg

 

 

 

96

Scado

Skodow

1964

220

Gesamt

Koschen

100,0%

17,8%

 

1410

Südöstlich Senftenberg

 

 

 

97

Schadendorf

Pakosnica

1985

31

Gesamt

Reichwalde

89,6%

43 %

 

1625

Südlich Weißwasser

 

 

 

98

Scheibe

Siboj

1987

23

Gesamt

Scheibe

100,0%

86,5%

 

1568

Östlich Hoyerswerda

 

 

 

99

Schipkau-Vogelberg

Sejkow

1964

2000

Teil

Klettwitz

 

 

 

1880

Nordöstlich Ruhland

 

 

 

100

Schlabendorf

Choszysca

1989

15

Teil

Schlabendorf-Süd

 

 

 

1210

Südöstlich Luckau

 

 

 

101

Schlichow

Slichow

1986

65

Teil

Cottbus-Nord

92,0%

54,9 %

 

1440

Östlich Cottbus

 

 

 

102

Schönfeld

Tlukom

1975

119

Gesamt

Seese-West

 

 

 

1434

Südwestlich Lübbenau

 

 

 

103

Schöpsdorf

Sepsecy

1981

55

Gesamt

Bärwalde

100,0%

73,9%

 

1418

Südwestlich Weißwasser

 

 

 

104

Sedlitz

Sedlisco

1987

685

Teil

Meuro

95,6%

 

 

1449

Nordöstlich Senftenberg

 

 

 

105

Seese

Bzez

1969

390

Gesamt

Seese-West

 

 

 

1353

Südwestlich Lübbenau

1964:524

 

 

Lfn. Nr.

Name

Sorbisch

Zeitpunkt

Offz. Zahl

Art der Umsiedlung

Tagebau

Sorben 1880

sorbisch sprechend 1956

Alter Name

Ersterwähnung

Lage

Einwohner Entwicklung

Kommentar

106

Senftenberg

Zly Komorow

1969

125

 

diverse

11,9%

 

 

1279

 

 

 

 

107

Senftenberg

Zly Komorow

1987

1450

 

Meuro

11,9%

 

 

1279

 

 

 

 

108

Sorno

Zarnow

1971

170

Gesamt

Sedlitz

76,2%

0,8%

bis 1937 Wendisch-Sorno

1370

Südwestlich Welzow

 

 

 

109

Stiebsdorf

Sciwojce

1983

51

Gesamt

Schlabendorf-Süd

 

 

 

1486

Südöstlich Luckau

 

 

 

110

Stoßdorf

Stotupk, Dluzanki

1964

86

Gesamt

Schlabendorf-Nord

 

 

 

1523

Südöstlich Luckau

 

 

 

111

Stradow

Tsadow

1984

312

Gesamt

Welzow-Süd

93,8%

3,7%

 

1350

Nordwestlich Spremberg

 

 

 

112

Straußdorf

Tsuckojce

1988

90

Gesamt

Welzow-Süd

88,7%

0,9%

 

1461

Südöstlich Drebkau

 

 

 

113

Tornow

Tornow

1968

364

Gesamt

Schlabendorf-Nord

 

 

 

1377

Südwestlich Lübbenau

 

 

 

114

Tranitz

Tsawnica

1984

174

Gesamt

Cottbus-Nord

92,0%

46 %

 

1463

Östlich Cottbus

1971:241

 

 

115

Tzschelln

Celno

1979

195

Gesamt

Nochten

90,3%

85 %

1936-47 Nelkenberg

1453

Südwestlich Weißwasser

1971:293

 

 

116

Vorberg

Barak

1964

99

Gesamt

Seese-West

 

 

 

1363

Südwestlich Lübbenau

 

 

 

117

Wanninchen

Waninki

1986

25

Gesamt

Schlabendorf-Süd

 

 

 

1463

Südöstlich Luckau

 

 

 

118

Weißagk

Wusoka

1985

321

Gesamt

Jänschwalde

79,1%

3 %

 

1390

Nordwestlich Forst

1971:550

 

 

119

Wischgrund

 

1983

185

Gesamt

Klettwitz

 

 

 

 

Nordwestlich Ruhland

 

 

 

120

Wolkenberg

Klesnik

1993

172

Gesamt

Welzow-Süd

96,7%

1 %

 

1503

Südöstlich Drebkau

1980:327

 

 

121

Wunscha

Wunsow

1985

105

Gesamt

Reichwalde

88,5%

43 %

1936-47 Wunschhausen

1426

Südöstlich Weißwasser

 

 

 

122

Zinnitz

Synjence

1973

12

Teil

Schlabendorf-Nord

 

 

 

1255

Nordwestlich Calau

 

 

 

123

Zinnitz

Synjence

1988

14

Teil

Schlabendorf-Süd

 

 

 

1255

Nordwestlich Calau

 

 

 

Quelle: "Verschwundene Dörfer" von Frank Förster, ISBN: 3 - 7420 - 1623 - 7